Prüfet und das Gute behaltet. Nur was?

Ich bin ja kein großer Fan von Microsoft. Aber wenn ich MS Teams schon verwenden muss, dann teste ich es auch aus. Wie sagt nicht schon Paulus (1. Thess 5,21): Prüfet alles, das Gute behaltet.

Also MS Teams, das ich für den Unterricht in der Mittelschule verwenden muss geprüft. Ich hatte mir extra die Aufgabenfunktion freischalten lassen und das Klassennotizbuch eingerichtet. Also im Klassennotizbuch die Stunden vorbereitet, damit die SchülerInnen sie sehen können. Und dann Aufgaben passend formuliert, vorbereitet und online gestellt. Ich hatte viel Zeit reingesteckt und war bereit: Prüfet und das gute behaltet.

Großer Fehler!

Erste Anfrage: Herr Beck, was sollen wir machen? – Schau mal im Klassennotizbuch, dort steht es drin. Link geschickt. „Da steht nichts drin“. Schick mir mal nen Screenshot. Tatsächlich leer. Doppelcheck: Alles am richtigen Ort.

Gestern wollte ich ja alles exportieren. Wusstet ihr, dass dieses MS OneNote in der Education-Version keine Exportfunktion hat. Ausdrucken als PDF ist das höchste der Gefühle. Oder Copy-and-paste. Hatte ich gestern gemacht.

Also per Copy und Paste rein in den Chat. „Welche Aufgaben?“ Na die unter „Aufgaben“ natürlich. Was habe ich nur für Schüler? „Aber das steht nichts“. Natürlich, hatte es doch gerade überprüft. Screenshot? Da ist wirklich nichts. Ich also auf mein Klassenteams: Da steht unter Aufgaben nichts. Zurück zu Aufgaben: Da sind sie. Einstellungen gecheckt. Es passt alles. Die Aufgaben werden einfach nicht angezeigt.

Danke. 3 Stunden Arbeit umsonst. Inzwischen ist die Stunde vorüber und ich erkläre immer noch was sie zu tun haben.

Ich baue schnell auf https://www.lerntools.org eine Möglichkeit die Hausaufgaben abzugeben und widme mich parallel der nächsten Klasse.

Bei der sind zwei der drei Aufgaben da. Häh? Fehlen tut genau die eine unwichtige, die in der ersten Klasse da war. Und die hatte ich nur kopiert und umbenannt.

Aber auch sie kommen nicht ins Klassennotizbuch. Kein Problem, die Stunde hatte ich als ich gestern den fehlenden Export gemerkt habe in LibreOffice geschrieben. Also nur das PDF hochladen.

Aber der Upload geht nicht. Im Chat weigert Teams sich einfach hochzuladen. Und unter „Dateien“ lädt es am Anfang hoch, aber nur Dateien mit 0 Byte. Na ja machen wir halt wieder Copy-and-paste. Nachher wird es schon gehen. Das Problem ist eine Stunde später wirklich weg: Ich kann einfach auch unter Dateien gar nichts mehr hochladen.

Das ist besonders super, da inzwischen ein Schüler mehr ins Team dazugestoßen ist, der den vorherigen Chatablauf nicht hat. Also wieder … Na ja ihr wisst schon. In der Klasse rettet mir übrigens meine gebastelte Seite https://h5pbenutzen.de den A****

Einige andere Probleme, die ich noch mit MS Teams in den letzten Tagen hatte:

  • Dateien, die schon unter Dateien hochgeladen sind, werden einem bei „Datei einfügen“ nicht im Kursnotizbuch vorgeschlagen
  • Copy-and-paste kopiert nicht vollständig Links mit
  • Die Chatfunktion ist schon sehr umständlich: Bei einzelnen ist es ja ok, aber wenn ich zur Teamchatfunktion will, muss ich erst wieder in das Team und dann in den Chat… Kompliziert.

Prüfet und das Gute behaltet. Dummerweise fällt mir gerade nichts gutes mehr ein.

Aber um nicht nur über MS Teams zu schimpfen: Auch der Schulmanager Online fiel heute mehrere Stunden aus und zeigte danach nur die Hälfte an.

Was mir als Erkenntnis blieb: Ich setze auf https://lerntools.org und andere Open-Source-Tools. Denn wenn eine Instanz nicht geht, kann ich auf die nächste ausweichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.