Gottes Geist lehrt beten: Gottesdienst zum Sonntag Exaudi (Röm 8, 24-30)

Formulierungen: Pfr. Gerhard Beck. Lieder: Evangelisches Gesangbuch, Ausgabe Bayern & Thüringen Einganglied: 168,1-3  Du hast uns Herr gerufen Eingangsgebet:Wir kommen in diesen Gottesdienst und bringen mit, was uns bewegt.Fröhliches und Trauriges, Erleichterndes und Belastendes.Vieles von dem, was uns traurig macht, macht auch sprachlos: Die Gewalt der Unwetter, die Gewalt der Menschen, Unfälle auf den Strassen.Manchmal… Weiterlesen Gottes Geist lehrt beten: Gottesdienst zum Sonntag Exaudi (Röm 8, 24-30)

Mit Zuversicht aufbrechen – Predigt zu Reminiszere (Hebr 11,8-10)

Liebe Gemeinde!Glaube bewegt uns im Idealfall dazu, etwas zu tun. Anderen zu helfen, Risiken zu wagen, Mutige Entscheidungen zu treffen.Aber was ist Glaube? Im 11. Kapitel des Hebräerbriefs steht dazu: „Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.“ Das ist Ihnen… Weiterlesen Mit Zuversicht aufbrechen – Predigt zu Reminiszere (Hebr 11,8-10)

Mit Gott Widerstände überwinden – Predigt zu Sexagesimae (Apg 16,9-15)

Liebe Gemeinde!Der heutige Predigttext erzählt eine Geschichte aus längst vergangener Zeit. Eine Zeit, die so ganz anders war, als unsere heute.Damals, zu Zeiten des Paulus, war Reisen noch mühsam. Am schnellsten ging es mit Pferden, aber wer hatte die schon außer den römischen Boten? Also musste zu Fuss gegangen werden, wenn man Glück hatte, nahm… Weiterlesen Mit Gott Widerstände überwinden – Predigt zu Sexagesimae (Apg 16,9-15)

Eine Lücke für das Unerklärliche lassen – Predigt zum Letzten So nach Epiphanias (2. Petr 1,16-19)

Liebe Gemeinde! In der Antike war es gang und gäbe, dass der, der ein Anhänger einer großen Person war, für sie sprechen konnte. Man ging davon aus: Wer zum Beispiel bei Paulus oder Petrus Zeit verbrachte sein Schüler war oder auch der Schüler seines Schülers, wer also die Gedanken des Paulus oder des Petrus kennt,… Weiterlesen Eine Lücke für das Unerklärliche lassen – Predigt zum Letzten So nach Epiphanias (2. Petr 1,16-19)

Das Geschenk der Gemeinschaft – Predigt zum 2. Sonntag nach Epiphanias (Hebr 12,12-25)

Liebe Gemeinde,irgendwann war der tägliche Kuss einfach nicht mehr so wichtig. Klar, er war ein tägliches Ritual, gehörte dazu, aber die Liebe und Fürsorge, der Zauber des Anfangs, der war weg. Und dann ging er auch nach und nach verloren. Er wurde einfach immer weniger, mit jedem Streit, jedem Ärger aufeinander. Und dann war er… Weiterlesen Das Geschenk der Gemeinschaft – Predigt zum 2. Sonntag nach Epiphanias (Hebr 12,12-25)

Und nun?: Predigt zum 1. Sonntag nach Epiphanias (Jes 42,1-4)

Liebe Gemeinde, selten saß ich so ratlos vor einem Predigttext. Er ist nicht schwierig zu verstehen, ich kann ihm auch zustimmen. Aber: Er macht eine Aussage – die ich im übrigen sehr schön finde – bei der ich das Gefühl habe: Und jetzt? Doch vielleicht geht es Ihnen ganz anders. Hören Sie den Predigttext aus… Weiterlesen Und nun?: Predigt zum 1. Sonntag nach Epiphanias (Jes 42,1-4)

Kinder Gottes: Predigt zum Weihnachtsfest (Gal 4,4-7)

Liebe Gemeinde,fühlen Sie sich noch als ein Kind? Ist es Ihnen wichtig, dass Sie ein Kind Ihrer Eltern sind? Oder sind Sie schon so erwachsen, dass dies nicht mehr so wichtig ist?Der Apostel Paulus will der Gemeinde in Galatien klar machen, dass sie nicht erst Juden werden müssen, um als Christen Kinder Gottes zu sein.Und… Weiterlesen Kinder Gottes: Predigt zum Weihnachtsfest (Gal 4,4-7)

Worauf freuen Sie sich an Weihnachten? Predigt zum 4. Advent (Jes 52,7-10)

Liebe Gemeinde, das mit Weihnachten ist schon so eine komische Sache: Fast alle von uns kommen in eine freudige Weihnachtsstimmung. Der Advent mit seinem Adventskranz, dem Adventskalender und den Liedern tut das seine dazu. Wieso freuen Sie sich auf Weihnachten? Was gibt es eigentlich an Weihnachten zu freuen? Es freuen sich ja sogar die, die… Weiterlesen Worauf freuen Sie sich an Weihnachten? Predigt zum 4. Advent (Jes 52,7-10)

e-windeln.de

Gelegentlich schreibe ich gerne mal für das Projekt www.e-wie-evangelisch.de, in dem ich auch schon als Redakteur gearbeitet habe.Hier meine neueste Kreation: Was Windeln mit der Bibel zu tun haben:www.e-windeln.de

Predigt zum 1. Advent: Sich um andere kümmern, da Gott sich um uns kümmert

Liebe Gemeinde, heute wird die Aktion Brot für die Welt eröffnet. Auch in diesem Jahr wird wieder gesammelt. Die Kinder des evangelischen Religionsunterrichts haben Sammelkästchen bekommen, wir Erwachsenen haben auf unseren Plätzchen Sammeltütchen. Wieso sammeln wir? Um uns ein gutes Gewissen zu machen? Der Gedanke: Gib was, dann kommste eher in den Himmel, ist immer… Weiterlesen Predigt zum 1. Advent: Sich um andere kümmern, da Gott sich um uns kümmert