Menschen fragen nach Gott – Gott fragt nach den Menschen

Zum Elternbrief:
Vom RPZ Heilsbronn gibt es für die Grundschule hervorragende Elternbriefe als Einführung in das aktuelle Unterrichtsthema. Leider gibt es keine für die Hauptschule, daher habe ich angefangen, diese selbst zu verfassen.
Sie dürfen jederzeit kopiert, verändert und verwendet werden! Über Anregungen bin ich dankbar.

Elternbrief 6. Klasse Hauptschule, Themenbereich 6.1 Menschen fragen nach Gott – Gott fragt nach Menschen.

Sehr geehrte Eltern,
wie stellen Sie sich Gott vor? Könnten Sie ihn spontan malen? Oder beschreiben? Vielleicht fallen Ihnen beim Stichwort „Gott“ auch Erinnerungen aus der Kindheit und Jugend ein. Sicher ist: Jeder Mensch hat eine andere Vorstellung von Gott.
Meine Vorstellung von Gott…
Unsere Gottesvorstellungen sind zu einem großen Teil davon abhängig, was wir in unserem Leben von Gott erfahren und wie wir ihn erlebt haben.
Im Religionsunterricht wollen wir uns in nächster Zeit auf die Suche nach Gott machen. Natürlich kommt Gott im Religionsunterricht immer mehr oder weniger direkt vor, aber diesmal sollen die Gottesvorstellungen Ihrer Kinder ganz bewusst im Mittelpunkt stehen. Gleichzeitig werden wir uns zwei Vorstellungen Gottes in der Bibel anschauen. Ich bin sehr gespannt, wie sehr diese Vorstellungen sich ähneln oder unterscheiden.
Mit Gott reden!
Ganz zentral für das christliche Gottesbild ist: Gott ist kein ferner Gott, sondern immer ansprechbar. Deshalb werden wir auch über Gebete reden: Wie kann ich beten? Wirken Gebete? Antwortet Gott? Wieso ist das Vater Unser so wichtig? Sicherlich werden wir diese Fragen nicht ganz klären können, aber wir werden versuchen einige Antworten zu finden.
Anregungen für ein Gespräch mit Ihrem Kind
Kaum ein Thema ist so spannend wie das Thema „Gott“. Bitte reden Sie deshalb mit Ihrem Kind über unser Unterrichtsthema. Hier einige Anregungen:
  • Lassen Sie sich von Ihrem Kind schildern, wie es gerade Gott sieht.
  • Beschreiben Sie Ihre Gottesvorstellungen.
  • Werden Sie sich bewusst, was Sie in ihrem Glauben geprägt hat.
  • Was denken Sie über das Gebet?
Literaturempfehlungen
Falls Sie das Thema weiter interessiert, hier einige Empfehlungen zum Weiterlesen:
  • http://www.evangelisch.de/kompass/glauben-und-leben: Verschiedene Glaubensfragen leicht verständlich geklärt
  • http://www.gott.net: „Sein“ schwarzes Brett im Internet
  • http://www.e-gebet.de: Eine kurze Anregung zum Gebet
  • William P. Young: Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott: Ein Mann, dessen Tochter nach sexuellem Missbrauch ermordet wurde, trifft am Tatort auf Gott und klagt ihn an. Gut lesbarer Roman, bereits in 34 Sprachen übersetzt, millionenfach verkauft.
Ihr XYZ
Comments from Mastodon:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.