Auferstehungsfeier am Friedhof

Wegen des Corona-Virus ändert sich eines der für mich bewegendsten Ereignisse im Kirchenjahr: Die Auferstehungsfeier am Friedhof.

Ich habe Sie für ein Heft, das ich gerade mit Hausgottesdiensten zusammenstelle, so geändert, dass man sie nun allein am Friedhof feiern kann. Wir werden mit der Osterkerze eine Stunde vor Ort sein, damit man sich an ihr das Grablicht/Osterlicht anzünden kann:

Auferstehungsfeier am Friedhof

Diese Feier nimmt Bezug auf die uralte Tradition des Emmausgangs und des Gräber Besuchens. Wir laden Sie ein: Besuchen sie an Ostern das Grab Ihrer Angehörigen und entzünden sie dort das Osterlicht.
In Neunburg wird von 9.30-10.30 Uhr die Osterkerze am Friedhof stehen.

Folgende Worte können sie am Grab lesen und sprechen:

Evangelium:
Falls Sie keinen Ostergottesdienst gefeiert haben, lesen sie am besten die Lesung aus dem Ostersonntag (im Heft kommt hier der Seitenverweis) oder:

Jesus spricht „Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. 26 Und wer lebt und an mich glaubt, wird niemals sterben. Glaubst du das?“ – „Ja, Herr“, antwortete Martha, „ich glaube, dass du der Messias bist, der Sohn Gottes, der in die Welt kommen soll.“ (Joh 11,25 NGÜ)

Glaubensbekenntnis
Die Gräber sprechen von der Macht des Todes. Wir bekennen unseren Glauben an den Gott des Lebens:
Ich glaube an Gott den Vater…

Jesus spricht: „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8,12 LUT)

Zünden Sie nun ein Grablicht oder ähnliches an und sprechen Sie:

Halleluja! Auferstanden bist du, Jesus Christus!
Du machst alles neu. Dein Licht erhellt unsere Finsternis.
Deine Liebe durchbricht unsere Erstattung
Dein Heil erlöst uns.
Der Tod kann sich nicht mehr auf seine Macht verlassen.

So bitten wir um dein aufstrahlendes Licht.
Hoffnung für die Trauernden, ewige Liebe für die Toten.

Wir gedenken unserer Verstorbenen: [Namen nennen]

Lass unsere Toten Ruhe finden bei dir. Dein Licht leuchte auch Ihnen.
Mach uns gewiss, dass du die Auerstehung und das Leben bist.
Denn du bist auferstanden, Jesus Christ! Halleluja

Gebet: Vater Unser

Segen:
Und so segne und behüte uns Gott, der Herr über Lebende und Tote, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

nach VELKD Agende „Auferstehungsfeier am Friedhof“

Comments from Mastodon:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.